30 August 2006

Es läuft...

Ich weiß auch nicht, aber zur Zeit läuft es richtig gut. Ich laufe im Moment nur schnelle Einheiten. Am Montag habe ich im Training selbst meine 10 km Wettkampfzeit unterboten und das auf einer sehr welligen Strecke. Oder ging die Uhr falsch?? Aber auch heute war ich wieder in Wettkampftempo unterwegs. Wobei es mir beim Laufen gar nicht bewußt, wird wie schnell ich bin. Es liegt wahrscheinlich an den schwarzen Wolken am Himmel, die mich vorwärts treiben. Die letzten Wochen bin ich einfach zu oft nass geworden. Im Moment versuche ich einfach zwischen den Regenschauern zu laufen. Das treibt an. Hoffentlich kann ich dieses Tempo am Sonntag bei meinem 16 Km Lauf dann auch halten. Das wär ja mal eine Zeit!!

23 August 2006

Bestes Laufwetter

Auch wenn alle Welt über das Wetter jammert, das nicht zum August passt, mir passt es gut. Besseres Wetter kann man sich ja gar nicht wünschen, wenn man in der Marathonvorbereitung ist. Es herrscht mein Laufwetter, so um die 20 °C, meist bedeckt, einfach super. Und genau so sind im Moment auch meine Laufeinheiten. Letzte Woche habe ich eher ruhige Läufe gemacht. Doch diese Woche sind die schnellen dran. Eigentlich ungewollt. Gestern lief es wieder so gut, das ich die Laufeinheit verlängert habe. Bin so vor mich hin gelaufen, erst daheim habe ich festgestellt, dass ich ja im Halbmarathontempo unterwegs war. Ist mir aber gar nicht so vorgekommen. Heute war es dann ähnlich. Nicht ganz so schnell wie gestern, aber für die hügelige Strecke eine Superzeit. So entspannt wie diesmal war ich noch nie vor einem Marathon. Normalerweise falle ich vier Wochen vorher in Depressionen, dass ich den Marathon ja niemals schaffen werde. Doch diesmal ist es ganz anders. Wahrscheinlich weil ich ja wegen des Flairs nach Berlin fahre und dort mitlaufe. So sehe ich das Unternehmen "Berlin-Marathon" irgendwie ganz locker. Trotzdem will ich eine ordentliche Zeit laufen.
Habe mich heute auch noch für die 16 Km Strecke beim Fränkischen-Schweiz-Marathon am 3. September angemeldet. Ist gleich noch eine gute Vorbereitung im Wettkampf. Und wie gesagt, so locker wie im Moment war ich noch nie vor einem Marathon. Ich hoffe, dass hält an.

16 August 2006

Laufstil

Habe gerade diese Bild im Internet gefunden. Es ist vom Finish-Line Frauenlauf im Frühjahr. Zum Glück sehe ich mich selber nicht beim Laufen. Denn wenn ich das Bild so betrachte muß ich doch sagen: Ein schrecklicher Laufstil. Und auch wie ich da schaue ... Naja, die anderen laufen ja auch nicht besser. Aber wie schaut es aus, wenn einem das Laufen auch noch schwerfällt. So wie es heute bei mir war. Nachdem ich am Sonntag und gestern zwei wirklich flotte Laufeinheiten hatte, wollte ich heute zwar etwas langsamer laufen, aber schon nach wenigen Metern fing der Kampf an. So schwer ist mir das Laufen schon lange nicht mehr gefallen. Ich dachte mir hat jemand Blei in die Oberschenkel gegossen und bei jeden Schritt zieht mir einer auch noch die letzte Kraft aus dem Körper. Heute hat jeder Kilometer doppelt gezählt. Wobei ich jetzt, geduscht und satt auf meinem Sofa, gar nicht kaputt bin. Ich fühle mich so richtig gut.

Peter hat heute auch endlich seine Startunterlagen für den Berlin-Marathon erhalten. Er hat die Startnummer 19219. Am Sonntag sind es nur noch fünf Wochen bis zum Start.

11 August 2006

Ich bin dabei

Habe gestern die Unterlagen für den Berlinmarathon bekommen. Peter wartet noch darauf. Aber laut Teilnehmerliste ist er auch dabei. Ich habe die Startnummer F 5588, eine schöne Nummer! Auch im Training habe ich die intensive Phase eingeläutet. Dienstag ein langer Lauf, aber immer noch kein 3 Stundenlauf, gestern ein schneller 12 Km Lauf. Der wurde vorallem schnell, weil es unterwegs wieder zu Regnen angefangen hat. Nass war ich trotzdem komplett. Heute und morgen auch eine Laufeinheit. Länge und Intensität kommt auf die Tagesform an. Für den langenen Lauf habe ich mir schon eine Strecke rausgesucht. Jetzt muss ich nur noch den Schweinehund an die Leine nehmen und Gassi führen. Das Wetter würde ja für so einen Lauf wirklich gut passen.

06 August 2006

Nur Kurz

Seit letzter Woche ist eigentlich nicht viel passiert. Habe mehrer Läufe gemacht. Schnelle und langsame, kurze und lange. So langsam komme ich in die heiße Phase für Berlin. Nur die ganz langen Läufe fehlen mir immer noch. Habe aber auch keine rechte Lust dazu, werde aber wenigstens einen machen müssen. Das Wetter ist zum Laufen ja wieder besser geworden, da es nicht mehr so heiß ist. Am Freitag habe ich einen kurzen Lauf gemacht. Hatte dann aber das Pech, daß mich 2 km vor dem Ende ein Regen-Hagel-Schauer erwischt hat. Schon nach kürzester Zeit war ich klatschnass. Die Schuhe sind immer noch nicht trocken. Aber der Regen war sehr erfrischend. Heute kann ich mich allerdings nicht zum Laufen aufraffen. Bin irgendwie total kaputt und müde. Aber Ruhe muss ja auch mal sein und morgen greife ich dann wieder mit einem längeren Lauf an.