Posts

Es werden Posts vom Februar, 2007 angezeigt.

Es lief ...

... aber wie! Nachdem ich am Samstag einen längeren Lauf gemacht hatte, habe ich gestern einen Ruhetag eingelegt. Heute war dann wieder so ein Tag, an dem man die Regenpause erwischen musste. Denn teilweise goß es in Strömen. Ich hatte bei meinem Lauf auf jeden Fall Glück. Habe mich gut gefühlt, das Laufen fiel mir gar nicht schwer, der Anfangsberg lief sich prima. Letzte Woche war ich ja schon so stolz auf mich, als ich meine"Hausstrecke" , über 11 Km, das erste Mal unter einer Stunde lief. Aber so im Nachhinein fiel mir das schon ganz schön schwer. Heute habe ich diese Zeit nochmals getoppt. Nach 57 Minuten war ich wieder daheim. Und gar nicht kaputt! Auf den letzten zwei Kilometern habe ich nochmal so richtigTempo gemacht habe. Und gerade auf diesem Stück kommen nochmal zwei kleine, feine Berge.

Frühlingsgefühle

Diese Woche war wirklich traumhaftes Laufwetter. In 3/4 Hose und Shirt, wie im Frühling. Da ging das Laufen fast von alleine. So habe ich am Mittwoch eine sehr schnell Laufeinheit gemacht. Wie immer hatte ich das Gefühl, dass ich mich wie eine Schnecke fortbewege. Aber das sind ja mittlerweile schon altbekannt Sachen. Und so war es auch diesmal. Über 11 Kilometer in unter einer Stunde - mancher lacht - doch ich bin mächtig stolz auf mich. Und ja nicht die brettlebene Strecke. Sondern erstmal 1,6 km bergauf und kurz vor dem Enden noch ein Berg, wenn auch nicht lang, aber bei Kilometer 10 tut der trotzdem weh.
Heute haben wir dann das Wetter genutzt, um einen längeren Lauf zu machen. Am Anfang viel es mir sehr schwer, aber je länger wir unterwegs waren, umso besser gings. Bei dem Wetter ist das Laufen besonders schön.

Uralt

Habe gerade mein Profil überprüft. Da steht doch tatsächlich, dass ich 251 Jahre alt bin. Irgendwas ging schief, mein Geburtsjahr war auf 1756, nicht auf 1967. Da wäre ich im gleichen Jahr wie Mozart geboren. Und da ich ja jetzt noch lebe.... ich wäre immer Erste in meiner Alterklasse. Denn das Ziel habe ich. Ich muss halt nur entsprechen lange laufen :-))

Ein Jahr älter

Am Donnerstag habe ich den letzten Lauf mit 39 Jahren gemacht. Schwergefallen ist er mir, als wäre ich 90. Dann habe ich zwei Geburtstags- und lauffreie Tage eingelegt und am Sonntag bin ich das ersten Mal mit 40 Jahren gelaufen. Gestern ja war so super Frühlingswetter, da lief es sich praktisch wie von selbst. Wieder einmal war ich zu wam angezogen. Komisch, da scheint die Sonne und auch das Thermometer zeigt an, dass es warm ist. Und trotzdem glaube ich, schließlich ist Februar, so warm kann es gar nicht sein. Naja, hab gut geschwitzt in meinem Fleeceshirt. Heute ist es wieder kühler und die Sonne scheint auch nicht, da werde ich mal wieder meinen Lieblingsberg in Angriff nehmen.

Regen

Heute regnet es praktisch schon den ganzen Tag. Trotzdem hat mich nichts zu Hause gehalten. Ich musste einfach laufen. Schon nach einem Kilometer war ich nass, aber das hat mir nichts ausgemacht. Schließlich kann es auch bei einem Wettkampf regnen. Es war ein toller Lauf. Und jetzt so frisch heiß geduscht fühle ich mich so rundum glücklich und zufrieden.

ganz flott

Nach zwei schwergefallenen Läufen am Montag und Dienstag ist es heute mal wieder super gelaufen. Allerdings habe ich ja schon gar nicht mehr gedacht, dass ich überhaupt laufen kann. Denn ab Mittag hat es wie aus Eimern geschüttet und selbst ich habe eingesehen, dass an Training nicht zu denken ist. Also habe ich erst einmal Biathlon-WM angeschaut. Und immer wieder rausgeschaut, ob es nicht wenigstens in Nieseln übergeht. Ich wollte heute unbedingt laufen, mir war danach. Und mit dem Ende Der Biathlon Mix-Staffel hat es tatsächlich aufgehört zu regnen. Also rein in die Laufsachen und ab. Da es aber doch schon etwas spät war konnte ich keine längere Strecke mehr laufen. Nun gut, dafür habe ich dann eine schnelle Laufeinheit gemacht. Das diese so schnell ist, war aber gar nicht geplant. Denn trotz 1,6 Km Bergauf am Anfang habe ich ein tolles 10-Km-Renntempo hingelegt. Gut, ein bißchen müde bin ich jetzt schon, aber die schnellen Einheiten muß ich ja auch mal machen. Und ungeplant läufts …

Heute keine Kraft mehr

Habe heute Vormittag einen 80 Minuten Lauf gemacht. Wobei mir jede einzelne Minute enorm schwergefallen ist. Ich hatte schwere Oberschenkel, woher auch immer, denn gestern bin ich nicht gelaufen. Und ab der Hälfte der Strecke fühlte ich mich dann innerlich leer. So als würde mir jemand die Kraft raussaugen. Ich bin im Moment körperlich kaputt und müde. Jetzt schaue ich mir aber erstmal das Finale der Handballmänner an, das wird mich dann schon wieder fit machen. Ich drück den Jungs auf jeden Fall die Daumen. Und morgen ist ein neuer Lauftag.