29 Oktober 2007

Letzte Vorbereitungen

On November 4th, I will be a part of the greatest weekend in running.

Der große Tag rückt immer näher. Der letzte Lauf vor dem Marathon in New York City in "good old germany" ist absolviert. Habe am Sonntag noch einen schönen, lockeren Lauf durch das Klumpertal gemacht und festgestellt, dass es noch viele Ecken bei uns gibt, die ich noch laufend kennenlernen muss. Laut meinem Laufkalender werde ich am 4. November in New York City meine 2000 Laufkilometer des Jahres 2007 voll machen.
Die schmerzende Achillessehne, das zwickende Knie und der Rücken sind wieder ok. Langsam steigt die Aufregung wie vor dem ersten Marathon. Schließlich ist dieser Marathon der Erste im Ausland und dann gleich in New York.
Die letzten Vorbereitungen sind auch getroffen. Das Laufshirt ist bedruckt, zum Warmhalten vor dem Start habe ich noch Hemd und Hose besorgt. Eine Rettungsdecke gegen die Kälte und einen Müllsack gegen den Regen eingepackt. Die Zeit vor dem Start bereitet mir eigentlich am meisten Sorgen. Ich hoffe, dass es nicht regnet und es nicht zu kalt ist. Ansonsten kann ich nur sagen: 5:30 Uhr Frühstück auf Staten Island.

24 Oktober 2007

Tapering

Der große Tag rückt immer näher. Jetzt heißt es eigentlich nur noch Form halten. Also einfach locker laufen. Doch das ist gar nicht so einfach. Wie immer so kurz vor dem Marathon zwickt und zwackt es scheinbar überall. Seit 14 Tagen habe ich Probleme mit der Achillessehne, mal mehr, mal weniger. Heute wieder eher weniger. Aber wenn ich beim Laufen so in mich reinhöre... . Da zieht es in der rechten Kniekehle, der Rücken zwickt, hält der Fuß? Laufe ich den Marathon mit den neuen Schuhen oder mit den roten Marathonstiefelchen?
Die Startunterlagen sind gekommen, ich habe die Startnummer F 4744.

Heute habe ich im Aktiv Laufen gelesen, dass es beim New York City Marathon noch nie so ein starkes Frauenfeld gab, wie dieses Jahr. Mit dabei Paula Radcliffe, Weltrekordhalterin, Weltmeisterin Catherine Ndereba, Jelena Prokopcuka, die Vorjahressiegerin. Dazu Gete Wami, Berlin-Marathon Gewinnerin 2006 und 2007 und Boston-Siegerin 2007 Lidiya Grigoyeva, sowie Salina Kosgei und Tegla Loroupe.

21 Oktober 2007

Noch 14 Tage....

... 336 Stunden... 20 160 Minuten... 1 209 600 Sekunden

In 14 Tagen - erzielt Amazon weltweit einen Umsatz von 449 575 00 US-Dollar
- kostet das Dauerparken in der Innenstadt von Frankfurt (oder) 168 Euro, in einem Parkhaus in Londons Innenstadt 4 704 Euro.
- wird ein Büromensch 602-mal durch eine E-Mail, einen Anruf oder einen Kollegen gestört und kann damit immer nur 11 Minuten am Stück ohne Unterbrechung arbeiten.

In 14 Tagen lässt sich einiges bewegen und neu gestalten.

In 14 Tagen ist es soweit. Ich starte beim New York City Marathon.

Es starten aber auch Elton, Alex Zanardi und Stefano Baldini in New York.

14 Oktober 2007

Chris McCormack siegt auf Hawaii

Chris McCormack (Australiern) hat den Ironman Triathlon Hawaii 2007 in 8:15:34 h gewonnen. Faris al Sultan, Norman Stadler und Thomas Hellriegel traten wegen gesundheitlicher Probleme gar nicht an bzw. mussten aufgeben. Bester Deutscher wurde Frank Vytrisal auf Rang 14.
Bei den Frauen siegte
Chrissie Wellington (GB) in 9:08:45 h. Beste Deutsche war Kathrin Paetzold auf Platz 13. Christine Waitz wurde, wie im vergangenen Jahr, Weltmeisterin ihrer Altersgruppe, in der Frauengesamtwertung kam sie auf Platz 32. Herzlichen Glückwunsch den Siegern und allen Finishern.

Das Bild von Chris McCormack, hat Peter im Juni 2007 in Roth beim Challenge gemacht. Damals hat
"Macca" versucht den Weltrekord zu knacken. Leider hat er es nicht geschafft. Ich denke aber, nachdem er das Ziel "Sieg auf Hawaii" geschafft hat, dass er sich auch noch den Weltrekord holt.

12 Oktober 2007

Sonnenschein und Ironman

Bei diesem herrlichen Herbstwetter hält mich eigentlich nichts zu Hause. Leider muss aber auch im Haushalt einiges gemacht werde. Trotzdem habe ich zwei langsame Laufeinheiten gemacht. Warum langsam? Um das tolle Wetter zu genießen. Mittlerweile sieht man jeden Tag mehr, dass es Herbst ist. Doch ein Lauf durch trockenes, raschelndes Laub hat schon was.

Morgen ist Ironman auf Hawaii. Die bekanntesten deutschen Teilnehmer sind bei den Männern Faris al Sultan, Norman Stadler, Timo Bracht und Thomas Hellriegel. Bei den Frauen Nicole Leder, Andrea Brede und Christine Waitz. Ich wünsche allen Teilnehmern/innen viel Glück.

07 Oktober 2007

Noch 28 Tage...

...672 Stunden... 40 320 Minuten... 2 419 200 Sekunden

In 28 Tagen - werden in China 1 535 00 00 Essstäbchen produziert

- werden in Deutschland über eBay rund 2 400 00 Kleidungsstücke, 161 280 Handys und 13 440 Autos verkauft
- kann eine Stubenfliege 901 000 000 000 Nachkommen produzieren
- gehen 2 527 750 Harry-Potter-Bücher über den Ladentisch

In 28 Tagen wird jede Menge bewegt, produziert, umgesetzt, verdient, geschieht erstaunliches, Wundersames und Überraschendes.

In 28 Tagen kann man einiges erreichen, vieles auf den Weg bringen, sein Leben ändern, einen Neubeginn wagen, beachtliche Erfolge erzielen.

In 28 Tagen ist es soweit. Ich starte beim New York City Marathon.

04 Oktober 2007

Stadtlauf Nürnberg

Gestern sind wir beim Nürnberger Stadtlauf gelaufen. Da es mir noch nicht so gut ging wollte ich nur den 10 km Lauf mitmachen. Da Peter den Halbmarathon mitlaufen wollte und die beiden Läufe zeitversetzt, Vor- bzw. Nachmittag, waren, bin ich beim Halbmarathon mgestartet, bei Kilometer 11 allerdings ausgestiegen. Während des Laufens habe ich doch immer weider gemerkt, dass ich noch nicht ganz fit bin und das Laufen schwer fiel. Die Entscheidung nicht nach der Hälfte aufzuhören war also nicht falsch, wenn es auch schwer gefallen ist. Mit der Zeit war ich aber zufrieden.
Heute habe ich das erste Mal seit langem wieder richtig trainieren können. Keine Atemprobleme, keine schlappheit mehr. War richtig schön. Bin allerdings nicht sehr schnelle gelaufen, aber es sind ja die langsamen Läufe, die es bringen. Übrigens: heute sind es noch31 Tage bis zum New York City Marathon. Und gerade les ich, das Paula Radcliff, nach zweijähriger Babypause, in New York an den Start geht.