30 November 2014

Novemberresümee

Der November war endlich mal wieder ein Laufmonat. Wenn es auch nur langsame Läufe waren, aber ich bin wieder regelmäßiger gelaufen. Auch ein paar Läufe mit Freunden waren dabei, die mir sehr viel Spaß gemacht haben. Ich fühle mich auch nicht mehr ganz so schlapp und müde, auch hier geht es wohl aufwärts. Und natürlich kommt jetzt meine Laufjahreszeit mit meinem Laufwetter. 
Heute war ich auch unterwegs. Es war kalt bei 0°, aber genau dieses Wetter liebe ich. Auch wenn ich Laufkilometermäßig wieder unter dem Vorjahr bleibe, dass Jahr bringe ich mit Anstand zu Ende. Im Dezember habe ich dann drei Wochen Urlaub, die mir mit Sicherheit gut tun werden. Ich hoffe, dass ich im neuen Jahr dann wieder fit bin und angreifen kann. Die Planungen für ein tolles Laufjahr laufen auf jeden Fall schon an.

23 November 2014

Bilder vom Genusslauf

Start um 8 Uhr bei 1° und Nebel. Die Sonne hatte den ganzen Tag keine Chance. Aber es war trocken.
Teile der sehr guten Versorgung. Ein Abnehmlauf war das nicht.
Blick auf Egloffstein. Besser wurde die Sicht leider nie.
und wohin jetzt?
typische Felsen der Fränkischen Schweiz
Lionheart war auch dabei
das wäre auch ein schöner Ausblick bei Sonne. Gestern war nicht viel zu sehen.
Felsentor mit Wofgang untendurch ...
... und dann schaut Woflgang von oben nochmal drauf
Manchmal nahm der Nebel sogar noch zu
Südtiraol (Wolkenstein) ist gar nicht soweit weg
187 Stufen bis nach Wichsenstein hinab; hochgelaufen sind wir sie natürlich auch!
da sind wir zum Glück nicht hochgeklettert
Genusslauf heißt auch Traillaufen und fachsimpeln
zwischendrin muss Lionheart mal auf dem Hochsitz ausruhen
fast kein Felsen ist vor uns sicher
der Franzosenstein; den Spuren nach bei Kletterern sehr beliebt
am Rondell wird gebouldert
die Klagemauer; wir hatten aber nichts zu klagen!
kleiner Plausch am Signalstein
Aus Zeitgründen habe ich kurz danach den Lauf abgebrochen. Wieder einmal hat Thomas eine tolle Tour organisiert. Immer wieder lerne auch ich neue Teile der Fränkischen Schweiz kennen.

21 November 2014

Genusslauf mit Thomas

Morgen geht es wieder einmal los:
Genusslauf mit Thomas bzw. dem Team Bittel
Treffpunkt: tiefste Fränkische Schweiz
Strecke: Marathon oder mehr
Höhenmeter: +/- 1500
Tempo: langsam, soll ja ein Genuss sein
Wetter: für November super
Uhrzeit: für einen Samstag zu früh
Aber was macht man nicht alles für einen tollen Lauf mit Freunden.
Wie immer gibt es danach einen Bildbericht.

14 November 2014

Wandern im Schwarzwald

Ich habe einfach mal eine Auszeit genommen und ein paar Tag mit Wandern und Wellness im Schwarzwald verbracht. Hat gut getan, zumal wunderschönes Herbstwetter war. Ich habe einfach die Natur und die Sonne genossen.
wunderschöne herbstliche Wanderwege
Stilleben bei einem alten Bauerhaus
toller Ausleger mit herbstlichem Hintergrund und strahlend blauem Himmel
Bäche faszinieren mich immer wieder
Advent steht vor der Tür ...
Und wie geht's jetzt weiter?
viel Holz für die Hütte
evangelische Kirche in Freudenstadt
Wurzelwerk am Ruhestein
Blick auf die Schwäbische Alb
sonniges Ruheplätzchen
Kürbisernte

11 November 2014

Herbstgenuss

Heute habe ich noch einmal das milde, sonnige Herbstwetter genossen. Wenn auch nicht laufend, aber wenigstens walkend. Wieder hatte ich keine Lust zu laufen. Aber das flotte Gehen hat Spaß gemacht. Außerdem habe ich die letzten Sonnenblumen mit nach Hause genommen. So, wie es im Moment ist, kann ws gerne noch bleiben. Schnee brauche ich noch nicht. Denn der Winter wird sicher noch lang. Deshalb genieße ich jeden trockenen und sonnigen Tag. Und wenn es nur walkend ist.  Aber ich bewege mich.

02 November 2014

Genusslauf mit Harry ...

... wieder am Fränkischen Dünenweg, südlicher Teil. Diesen habe ich ja bereits mit dem MTB erkundet. Wirklich Spektakuläres gibt es dort nicht. Nur die Schwarzachklamm ist einfach traumhaft. Für mich hieß es heute aber in erster Linie, mal wieder länger zu laufen. Und ich habe es geschafft. Fast 30 Km bin ich mitgelaufen. Mehr als ich gedacht habe. Nur für die letzten 14 Km hatte ich keine Kraft mehr. Aber bei diesen Läufen ist es ja das schöne, dass man ein Begleitfahrzeug hat. So habe ich die letzten Kilometer die Läufer mitversorgt. für mich war das ok. Ich hatte einen schönen Tag bei herrlichem Spätherbstwetter: Sonne pur und angenehmen Temperaturen. Es war schön mal wieder in der Gruppe zu laufen, da kann man den Schweinehund doch besser überwinden. Langsam geht es wieder aufwärts!