Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2016 angezeigt.

Silvesterlauf

Bild
Zurück vom Silvesterlauf aus Nürnberg. Diesmal bin ich aber nur als Zuschauer dabei gewesen. Eigentlich war geplant über Silvester nicht im Lande zu sein, deshalb habe ich mich nicht für den 14. Silvesterlauf angemeldet. Aber es kam anders. So bin ich halt zum Zuschauen hingefahren, Hauptsache irgendwie dabei. Es war der 14. Silvesterlauf in Nürnberg. 13 Mal war ich angemeldet. Allerdings bin ich zwei Mal nicht gestartet. Einmal konnten wir wegen Glatteis nicht hinfahren. Das andere Mal habe ich an Silvester gearbeitet - SAP-Einführung! Jetzt endet für mich die Altersklasse W45 , ab morgen starte ich in der W50. Wird wahrscheinlich auch nicht anders sein. Ich wünsche allen meinen Lesern einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr.

Jahresrückblick 2016: 2. Halbjahr

Bild
War schon das erste Halbjahr 2016 nicht so vom Laufen geprägt, wie meine Laufjahre essonst sind, so war es das zweite Halbjahr praktisch gar nicht mehr. Ende September bin ich den Basistrail beim Maintal Ultra gelaufen. Mein letzter Wettkampf in der Altersklasse W 45. Und im Oktober war ich noch auf einem Trailtag von Fidelio Trailrunning. Das war es dann mit Laufen im zweiten Halbjahr. Den angekündigten Gänsebratenvernichtungslauf habe ich nicht gemacht und auch zum Silvesterlauf habe ich nicht gemeldet. Ich werde aber wenigstens zum Zuschauen hinfahren. Wir waren aber viel wandern. In der Fränkischen Schweiz und im Mühlviertel in Österreich. Ich habe das erste mal den Staffelberg bestiegen und war das erste Mal beim Samba Festival in Coburg. Den Fränkischen Schweiz Marathon habe ich am Fahrrad als Zuschauer erlebt, ebenso wie zum xten Mal die Challenge in Roth.
Und vor Weihnachten stand dann noch der Jahresurlaub an. So geht das (Lauf)Jahr zuende. Unspektakulär wie es das ganze Jahr …

Blogparade von Eddy: Warum läufst du?

Beim Stöbern durch die Blogs habe ich auf Eddys Blogdie Blogparade für bloggende Läufer (oder laufende Blogger) gefunden. Klar das ich da mitmache, noch dazu, wo man sich als laufender Blogger zum Jahresende sowieso Gedanken über das vergangene Laufjahr macht. Und die Fragen von Eddy laden wirklich zum Grübeln über mein langes Läuferleben ein. Auch wenn es diese Jahr nicht unbedingt ein Laufjahr war. Aber "alte" Geschichten motivieren auch wieder. Hier also meine Antworten auf Eddys Fragen.
Was ist deine Motivation für dieses schönste Hobby der Welt? Oder ist es für dich sogar viel mehr, als nur Spaß? Warum läufst Du? 
Ich liebe es in der Natur zu sein, ganz egal bei welchem Wetter, da liegt es nahe zu laufen. Laufen ist auch nicht so zeitaufwändig wie z.B. MTB fahren. Ich kann schon nach wenigen Minuten komplett abschalten. Ich kann entscheiden ob ich lieber auf der Straße laufe oder auf Waldwegen. Zeit dafür finde ich immer, lieber bleibt daheim was liegen! Laufen macht einfa…

Jahresrückblick 2016: 1. Halbjahr

Bild
Ein Jahresrückblick auf ein Laufjahr, das den Namen eigentlich nicht verdient. Dieses Jahr bin ich fast nicht gelaufen, wenig MTB gefahren, dafür aber mehr gewandert. Warum das so war? 2016 ist wohl das Jahr, das ich besser streichen möchte. Zu viele Probleme, gesundheitlich, im privaten Bereich, aber auch in der Arbeit viele Neuerungen. Doch das Jahr 2016 ist Geschichte, ich bin zuversichtlich, dass das Jahr 2017 - in dem ich das halbe Jahrhundert voll mache - wieder besser wird. Nach wie vor versuche ich die gesundheitlichen Probleme in den Griff zu bekommen, vielleicht sollte ich aber auch von meinem Körper nicht mehr so viel fordern, sondern lieber in kleinen Schritten in ein neues Laufjahr starten. Wie immer war ich der Meinung, dass ich nicht viel gemacht habe diese Jahr. Aber beim Nachlesen meines Blogs habe ich doch festgestellt, dass ich doch ganz schon laufend unterwegs war. Zumindest im ersten Halbjahr. Januar - wir hatten ein bisschen Schnee, im Schnee laufen ist immer wiede…

Weihnachten

Bild
Ich möchte mich auf diesem Weg bei meinen, euch Lesern bedanken. Auch wenn es dieses Jahr nicht viel zu berichten gab, nächstes Jahr kann es nur besser werden. In diesem Sinne wünsche euch besinnliche und ruhige Weihnachtsfeiertage mit einem Weihnachtsbaumbild aus Havanna.

ein bisschen ruhig

In letzter Zeit ist es auf diesem Blog ein bisschen ruhig gewesen. Zum Einen, weil ich länger auf Urlaub war und zum Anderen - ich laufe im Moment nicht, wie soll ich da über das Laufen schreiben. Aber das wird wieder besser ... hoffe ich.